• SWR4
    Interview Hospizdienst Boje Tübingen

It seems that you do not have a Flash Plugin. Please install the latest Flash Player.

BOJE TÜBINGEN

Beim Herbstenhof 15

72076 Tübingen

 

Telefon: 07071 - 96 44 49

Telefax: 07071 - 96 44 78

eMail: info(at)boje-tuebingen.de

 

BOJE bei Facebook

 

Bürozeiten:

Montag-Freitag 9.00 bis 12.00 Uhr

Boje Tübingen - der häusliche Hospizdienst für Kinder, Jugendliche und Familien im Landkreis Tübingen, Kinderhospiz Tübingen
BOJE Tübingen - der häusliche Hospizdienst für Kinder und Jugendliche

 

Was wir tun:

  • Wir beraten, unterstützen und begleiten Familien mit schwerstkranken Kindern oder Jugendlichen ab dem Zeitpunkt der Diagnose bis über den Tod eines Kindes hinaus.
  • Wir begleiten Kinder und Jugendliche, die ein Elternteil oder eine wichtige Bezugsperson verloren haben.
  • Wir unterstützen, beraten und helfen Personen aus dem sozialen Umfeld, wie Kindergarten, Schule und Freundeskreis.

 

 

Sie benötigen Unterstützung?

  • Rufen Sie uns an - Tel. 07071-964449, oder senden Sie uns eine eMail. Wir melden uns schnellstmöglichst bei Ihnen.

Sie wollen ehrenamtlich mithelfen?

  • Sie haben Interesse bei uns als ehrenamtliche Begleitung mitzuarbeiten? Rufen Sie uns an - Tel. 07071 964449. Wir freuen uns auf Sie!
    Weitere Informationen

Unterstützen Sie BOJE Tübingen!

  • Als gemeinnütziger Verein sind wir auf Ihre finanzielle Unterstützung angewiesen. Helfen Sie uns helfen! Weitere Informationen

Die Situation

Die Situation

Die Diagnose einer unheilbaren schweren, lebensverkürzenden Erkrankung bei einem Kind oder Jugendlichen ist für die ganze Familie ein massiver Lebens – Einschnitt.
Für die betroffenen Eltern und die gesamte Familie verändert sich dadurch das Leben von Grund auf. Empfindungen von Bangen, Unsicherheit, Ängsten und Ohnmacht wechseln ab mit Hoffnungen und mit der Frage, wie es weiter gehen wird.


Lebensziele ändern sich, das Lebensgefühl aller Beteiligten gerät ins Wanken. Der Alltag bekommt eine neue Orientierung. Geschwisterkinder erfahren weniger Aufmerksamkeit. Partnerschaften und Ehen werden belastet – oft bis an ihre Grenzen.

 

In dieser schwierigen Lebensphase stellen wir unsere Zeit, unsere Begleitung, Unterstützung und Hilfe dem kranken Kind, seinen Geschwistern, seinen Eltern und Großeltern und auch allen anderen Menschen in seiner Umgebung wie z.B. ErzieherInnen, LehrerInnen, zur Verfügung.

 


In Deutschland leben ca. 22.600 Kinder, die an einer lebensverkürzenden Erkrankung leiden.
Für Baden-Württemberg wird von ca. 3.000 Kindern ausgegangen (Stand 2008). Die Landesarbeitsgemeinschaft Hospiz Baden-Württemberg geht davon aus, dass in jedem Landkreis bzw. Stadtkreis jeweils ein Kinderhospizdienst benötigt wird.